Startseite/Küche ›/Umrüsten von Umluft- zu Abzugshaube

Umrüsten von Küchen – Abluft statt Umluft

Abluft ist immer die bessere Variante. Die meisten Dunsthauben lassen sich zur Ablufthaube umrüsten. Dazu wird eine passende Kernbohrung durchgeführt und als Wandabschluss der darauf abgestimmte Mauerkasten montiert. Wir verlegen die Abluftrohre und schließen die Haube fachgerecht an. Die Rohre werden auf Wunsch verkleidet. Dank der fast staubfreien Kernbohrung ist das Umrüsten in einer bewohnten Küche problemlos machbar.

Wir wissen, worauf wir zu achten haben

Das Umrüsten erfolgt in wenigen Stunden. Das Arbeitsumfeld wird ordentlich mit Vlies und Folie abdeckt. Störende Schränke müssen gegebenenfalls abgehangen werden. Für die Kernbohrung wird dennoch nur ein minimaler Platzbedarf benötigt.

Besondere Rücksicht in der Vorbereitung ist bei Granitarbeitsplatten und Hochglanzküchen geboten.

Nach der Bohrung werden Abluftrohre und Mauerkasten fachgerecht und präzise angepasst und montiert. Wir nehmen alle notwendigen elektrischen Anschlüsse vor und reinigen das Arbeitsumfeld sorgfältig.

So erhalten Sie von uns einen funktionstüchtigen Dunstabzug, an dem Sie viel Freude haben werden.

Für ein aussagekräftiges Angebot reichen wenige Kriterien in unserem Angebotsformular aus

Im Wesentlichen wollen wir wissen, um was für eine Küche es sich handelt, wie die Raumsituation sich darstellt (Rohbau, Neubau, bewohnt oder unbewohnt) und ob Zusatzaufwand damit verbunden ist.

  • Handelt es sich um eine Neuküche als Ersatz für eine Bestandsküche (ein Küchenplan ist vorhanden / Küchenstudio)
  • Geht es um eine Neuküche als Ersatz für eine Bestandsküche (es gibt keinen Küchenplan / z.B. IKEA)
  • Soll im Rohbau für eine Neuküche gebort werden?
  • Handelt es sich um das Umrüsten einer Bestandsküche von Umluft- auf Abluftbetrieb
  • Soll eine Kernbohrung in Standardmauerwerk in staubarmer Ausführung in un- und bewohnten Räumen durchgeführt werden
  • Muss durch Beton gebohrt und damit wasserkühlt gearbeitet werden
  • Ist ein Bohren durch eine Betonwand in bewohnten Räumen gefordert, muss  ein HILTI Wasserschutzsystem eingesetzt werden
  • Bei Kernbohrung in bewohnten Räumen und einer Hochglanz-Einrichtung kann zu 99% staubfrei gebohrt. Hierbei werden zusätzlich spezielle Absaugsysteme eingesetzt.
  • Handelt es sich bei der zu bohrendenden Wand um eine Wand in einem Fertighaus
  • Soll eine bereits bestehenden Bohrung vergrößert werden
  • Sind alte und vorhandene Lochbohrungen zu verschließen, wird hierzu ein Dämmschaum eingesetzt
  • In welcher Etage soll gebohrt werden?

Weitere Unterstützung finden Sie hier im Downloadbereich.